logotype

Der Zügel ist zum ziehen da! Oder ???

Text Quelle Wikipedia: Zügel (ahd. zugil „Zugseil“, „Gerät zum Ziehen“; „Zügel“) verbinden das Gebiss im Pferdemaul oder die entsprechenden Teile einer gebisslosen Zäumung mit der Hand des Reiters.

Zügel - So viel wie nötig, so wenig wie möglich! Es ist erstaunlich wie wenig Zügel nötig ist, und ja, es geht sogar ganz ohne :)

Der Zügel wird von vielen Reitern leider tatsächlich nur als Gerät zum Ziehen, lenken und bremsen des Pferdes benutzt, oder gar um sich mit dem Zügel auf dem Pferd festzuhalten. Selten wird er als feines Kommunikationsmittel, zum Helfen, eingesetzt.

Zupacken ist menschlich. Wenn wir etwas nicht verlieren wollen halten wir fest. Geraten wir Menschen in Situationen die uns unbehagliche sind, in denen uns droht die Kontrolle zu verlieren oder in der wir Angst haben, halten wir fest.

Pferde wollen in Unbehaglichen Situationen, in denen sie vielleicht Angst haben, nichts festhalten. Sie wollen weg, und das so schnell wie möglich.

Negative Spannung entsteht häufig durch ein Übermaß an Kontrolle.

Natürlich ist die Kontrollfunktion, das Bremsen, in manchen Situationen notwendig und sollte auch geübt werden, aber dann müssen wir uns auf die Suche nach einem Kompromiss machen. 

Meine Schüler hören ständig – Nachgeben, Zügel lang, lang, länger, da geht noch was …

Bevor Du den Zügel als Helfer einsetzten kannst, muss du weg von der Kontrolle. Erst wenn Schritt, Trab und Galopp inklusive der Übergänge am losen Zügel funktionieren, kannst Du ihn zum Helfen, zur Kommunikation einsetzen. Das bedeuten nicht, dass du nun gleich auf dein Pferd kletterst, die Zügel entfernst, angaloppierst und hoffst dass dein Pferd dein Angebot versteht. Natürlich muss auch hier mit einfachen Übungen, nachgeben und vielen Pausen auf dein Ziel hingearbeitet werden, aber richtig gemacht, geht es schneller als man glaubt. 

Mach Dich frei vom Zügel, du verbesserst dein Körpergefühl und das Vertrauen wächst. Es ist ein tolles Gefühl, wenn du ausatmest und dein Pferd aus einem tollen Galopp in den Schritt übergeht und anhält – ohne das Du den Zügel dazu benötigt hast. Achtung Suchtgefahr! Du wärst nicht der Erste, der nach dieser Erfahrung künftig ganz auf die Zügel verzichten möchte ;-)

2018  Aus Liebe zum Pferd  globbers joomla template